MTTC Iphitos München e.V.

Switch to desktop

Stärkstes Teilnehmerfeld seit Jahren beim härtesten Sandplatzturnier der Welt

Vom 28. April bis zum 6. Mai findet in München mit den BMW Open by FWU das härteste Sandplatzturnier der Welt statt.

Mit dem momentan besten deutschen Spieler Alexander Zverev (4) sowie weiteren hochkarätigen Spielern wie Diego Schwartzman (15), Roberto Bautista Agut (17)Fabio Fognini (18) und Hyeon Chung (19) spielen dieses Jahr gleich fünf Top-20 Spieler bei den BMW Open by FWU. Außerdem ist die deutsche Tenniselite mit Philipp Kohlschreiber (34), Mischa Zverev (55), Jan-Lennard Struff (60), Maximilian Marterer (73) und Florian Mayer (74) fast vollständig vertreten. Darüber hinaus haben die Spieler Andrey Rublev (35), Yuichi Sugita (43)Marton Fucsovics (61)Guido Pella (63)Andreas Haider-Maurer (protected ranking 63)Marco Baghdatis (78), Ivo Karlovic (88) und Mirza Basic (95) für das Sandplatzturnier zugesagt. Das Hauptfeld wird um drei weitere Spieler durch Wildcards erweitert.

Erstmalig wird parallel zu dem Turnier auch ein eSports-Tennisturnier, die „DAIKIN E-Sports Open“ im Rahmen der BMW Open by FWU stattfinden. 32 professionelle eSports-Gamer werden am 4. Mai um ein Preisgeld von 2.000 Euro kämpfen.  Nicht nur die Qualifikation am 29. April, sondern auch die Finalrunde der DAIKIN E-Sports Open werden im Livestream via www.ran.de übertragen.

Anlage des MTTC Iphitos lockt Besucher an

Nicht nur das alljährlich hochkarätige Spielerfeld der BMW Open by FWU lockt Jahr für Jahr bis zu 40.000 Zuschauer in die Bayerische Landeshauptstadt. Auch und insbesondere die wunderschöne Anlage des traditionsträchtigen Vereins MTTC Iphitos am Englischen Garten und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm laden Tennisfans und Eventbesucher gleichermaßen zum Verweilen ein. „Die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Turnierpartnern BMW, FWU und MMP sowie die Mitarbeit von knapp 200 Volunteers bildet auch in diesem Jahr wieder die Grundlage für die erfolgreiche Austragung der 103. Ausgabe der Internationalen Tennismeisterschaften von Bayern. Die frühzeitige Verpflichtung der Gebrüder Zverev und Philipp Kohlschreibers, den aktuell besten deutschen Tennisspielern, und das restliche, hochkarätig besetzte Spielerfeld lässt auf spannende und hochklassige Matches hoffen“, sagt Dr. Fabian Tross, Geschäftsführer der Iphitos Sportveranstaltungs-GmbH.

Sieger der BMW Open by FWU darf sich über einen BMW i8 Roadster freuen – BMW seit 32 Jahren Titelsponsor

Als großer Anreiz lockt die Spieler neben den 250 ATP-Weltranglistenpunkten, dem Siegerpreisgeld und der inzwischen traditionellen Lederhose aus dem Hause Meindl 2018 ein ganz besonderes Highlight für den Champion. Auch in diesem Jahr stellt BMW als Titelsponsor ein spektakuläres Sieger-Fahrzeug zur Verfügung:  den BMW i8 Roadster, der erst im Januar in Detroit Weltpremiere feierte. „Wie kein anderer verkörpert der BMW i8 Roadster den Drang nach Freiheit und Perfektion, ein Roadster-Feeling in nie dagewesener Form“, erklärt Friedrich Edel, Leiter Sportmarketing BMW Deutschland. Das dürfte auch der Sieger am 6. Mai auf dem Center Court so sehen, wenn er das Siegerfahrzeug in Empfang nimmt und seine Ehrenrunde dreht. BMW ist bereits seit 32 Jahren Titelsponsor des Turniers. „BMW will einen Betrag dazu leisten, dass der Zuschauer Tennis der Spitzenklasse zu sehen bekommt.

MTTC Iphitos München e.V. - iphitos.de

Top Desktop version