MTTC Iphitos München e.V.

Switch to desktop

BMW Open: Rückkehr mit Weltklasse-Tennis bei maximaler Sicherheit für alle Beteiligten

Nach einem Jahr Pause soll wieder internationales Weltklasse-Tennis in München gespielt werden – vom 24. April bis 2. Mai stehen die BMW Open 2021 an. 

Die Vorbereitungen für das traditionsreiche ATP-Sandplatz-Turnier laufen auf Hochtouren und im intensiven Austausch mit der ATP, den zuständigen Behörden sowie allen Partnern und dem MTTC Iphitos wird alles daran gesetzt, ein sehenswertes und sicheres Turnier für alle Beteiligten auf die Beine zu stellen.

„Gemeinsam mit MMP sind wir in Abstimmung mit den behördlichen Instanzen im Freistaat Bayern, der Landeshauptstadt München und der ATP. Die Konzepte sind ausgetauscht und liegen vor. Wir freuen uns auf die BMW Open 2021 und sind fest davon überzeugt – immer vorausgesetzt, dass die Situation es zulässt -, dass wir 2021 ein sicheres Turnier erleben, das bestens auf die dann gültigen Sicherheits- und Hygienevorschriften angepasst ist und dem derzeit möglichen Anspruch an unser traditionsreiches Turnier gerecht wird“, sagt Dr. Fabian Tross, Geschäftsführer der Iphitos Sportveranstaltungs GmbH.

BMW verlängert Titelsponsoring: Langfristige Zusammenarbeit und gemeinsame Weiterentwicklung des Turnieres geplant

Neben der Vorbereitung für das Turnier 2021 wurden die letzten Monate auch dazu genutzt, intensiv an einer langfristigen Zukunft der BMW Open zu arbeiten und sich dazu mit Titelpartner BMW ausgetauscht, der sich bereits seit 1987 in dieser Rolle für das Turnier engagiert.

„Die BMW Open stehen für Weltklassetennis in einmaliger Atmosphäre an unserem Unternehmenssitz München. Gemeinsam haben wir die BMW Open in den vergangenen 34 Jahren konsequent weiterentwickelt“, sagt Christian Masanz, Leiter Sportmarketing BMW Deutschland. „Auch in Zukunft sehen wir ein großes Potential in den BMW Open. Wir haben uns intensiv auf unterschiedlichen Ebenen in Workshops ausgetauscht und neue Visionen und Konzepte entwickelt. Das Ergebnis ist die vorzeitige und langfristige Verlängerung dieser erfolgreichen Partnerschaft, mit der wir auch ein Zeichen für die Sportstadt und den Tennis-Standort München setzen“.

Eine Partnerschaft, von der vor allem die Fans der BMW Open profitieren: Unabhängig von der aktuellen Situation sollen die BMW Open in Zukunft noch digitaler und die Zuschauer noch aktiver eingebunden werden. Erstmals werden 2021 digitale LED Kopfbanden zum Einsatz kommen, die auch interaktiv genutzt werden. Hinzu kommen viele neue Formate, die die Fans noch näher an das Turnier heranbringen und die BMW Open noch erlebbarer machen. Und dies unabhängig davon, ob Zuschauer vor Ort sind oder nicht.

Doch der Vertrag mit Titelpartner BMW ist nicht der einzige Vertrag, der mit Blick in die Zukunft verlängert wurde und das Turnier für die nächsten Jahre stärkt. Auch der MTTC Iphitos und die Agentur MMP haben ihre Zusammenarbeit langfristig verlängert. „Die MMP, als Teil der Seven.One Entertainment Group steht bei uns für Live-Events, Sport und Entertainment, genau die Punkte, die wir als Konzern in Zukunft noch stärker ausbauen wollen. Es passt also alles perfekt zusammen Wir werden die BMW Open auch medial weiter stärken und haben dort viele Ideen, um für das Turnier und natürlich alle Partner noch reichweitenstärker als in der Vergangenheit zu arbeiten“, sagt Stefan Zant, Geschäftsführer der MMP Event GmbH, die das Turnier seit 2014 veranstaltet und mittlerweile zu 100% zu ProSiebenSat.1 gehört. 

Weltklasse Spielerfeld – Alexander Zverev und Jannik Sinner haben bereits zugesagt

Die BMW Open stehen als eines der traditionsreichsten Turniere Deutschlands seit jeher für Weltklassetennis. Und auch in diesem Jahr dürfen sich die Fans auf Tennis der Extraklasse freuen.

Mit zwei internationalen Topspielern kann Turnierdirektor Patrik Kühnen bereits jetzt aufwarten. Die Deutsche Nummer Eins und Sieger der BMW Open 2017 und 2018, Alexander Zverev, wird ebenso auf der Anlage des MTTC Iphitos aufschlagen wie der italienische Newcomer und Next-Gen Sieger 2019 Jannik Sinner. „Wir freuen uns sehr, die beiden Spieler bei uns begrüßen zu dürfen – sie stehen genau für die Spielertypen, die wir präsentieren möchten. Alexander Zverev hat im letzten Jahr mit seiner Final-Teilnahme bei den US-Open und beim Masters in Paris noch mal eindrucksvoll untermauert, dass er in der Weltelite angekommen ist. Und Jannik Sinner steht bereits für die nächste Generation, für die Stars von morgen“, so Kühnen.

Aufgrund der gegebenen Umstände ist die Sign In Deadline für die Turniere der ATP Tour jeweils um ein paar Wochen nach hinten verschoben worden und endet nun erst vier Wochen vor dem Turnier. Das komplette Spielerfeld wird daher erst kurz vor Ostern feststehen. „Die Jungs auf der ATP Tour sind heiß auf Tennis und die BMW Open stehen für ein sehr gut organisiertes, zuverlässiges, sicheres und professionelles Turnier. Ich bin mir sicher, dass viele Spieler gerne bei uns antreten werden und wir den Tennisfans ein exzellentes Starterfeld präsentieren können“, ist sich der Turnierdirektor sicher.

Alle Informationen und aktuellen Entwicklungen zu den BMW Open 2021 finden Sie unter www.bmwopen.de

MTTC Iphitos München e.V. - iphitos.de

Top Desktop version